Eine Unterseite auswählen:

Triennale 2021

Ausstellung vom 22.08. - 03.10.2021

Visarte Liechtenstein lädt alle drei Jahre in Zusammenarbeit mit den kommunalen Kulturhäusern, dem Kunstmuseum Liechtenstein und dem Kunstraum Engländerbau zur "Triennale" ein.

Dem Grundgedanken des Kunstprojektes "Triennale", aktuelle zeitgenössische Kunst aus Liechtenstein in die Dörfer und zu den Menschen zu bringen, bleibt Visarte Liechtenstein auch dieses Jahr treu. Kunstinteressierte können sich einen Überblick über das heimische Kunstschaffen machen und die Künstler und Künstlerinnen persönlich vor Ort treffen.

visarte.li


FauZie As’Ad

Der Beitrag von FauZie As’Ad trägt den Titel «Ich und die Anderen» und beschreibt konzeptuellen Ideen zu seiner Existenz als Diaspora-Künstler, der sich immer zwischen zwei Kontinenten befindet, nämlich Asien und Europa.

Amina Broggi

Amina Broggi spiegelt in ihren hyperrealistischen, teils sehr großformatigen Acrylbildern menschliche Gefühle wider. Als Motiv dienen selbst erstellte Fotovorlagen, welche sie als Ausgangspunkt nutzt, jedoch durch Kollagen, Hinzufügen oder Auslassen von Details und Farbübersteigerungen verändert.

Adam Glinski

Adam Glinski setzt sich mit der Frage «was steckt dahinter?» auseinander. Seine Malarbeiten zeigen auf, wie Rückseiten die Vorderseiten beeinflussen können. Seine digitalen Foto-Serien entwickeln Formen und Farben weiter, die in diesen Malarbeiten teilweise versteckt, teilweise sichtbar sind.

Hansjörg Quaderer

Hansjörg Quaderer sucht Wendungen, Drehmomente, Farbströmungen in seiner Malerei, diesmal anders und experimentell in Form von Schleifen, die in sich zurückfliessen. Vorder- und Rückseite fliessen paradoxerweise ineinander, inspiriert von der einfachen und doch komplexen Geometrie von Möbiusbändern.

Rahmenprogramm

Samstag, 25. September 2021, 16 Uhr: Begegnung und Gespräch zwischen FauZie As‘Ad und Endang.
Lestari (Indonesische Keramikkünstlerin) «wir und die anderen» + zum ART CARE PROJEKT (indonesisch, engl., dt.)